Kontrollen zuweisen

Um neue Verantwortliche einer Kontrolle zuzuweisen, öffnen Sie die Kontrollvorlage über „Kontrollmanagement“ oder über das Programm auf Ihrem Dashboard.

Verantwortlichen zuweisen:

Unter dem Punkt „Zuweisen“ können Sie den/die Verantwortlichen zuweisen. Dies kann eine Einzelperson oder eine Gruppe sein. Sollte der Verantwortliche noch nicht als Benutzer hinterlegt sein, können Sie dies hier als Administrator vornehmen. Als Kontrollmanager benötigen Sie die Hilfe eines Administrators, Benutzeradministrators oder Benutzererstellers.

Eine Kontrolle kann nicht versendet werden, solange kein Verantwortlicher der Kontrolle zugewiesen ist.

Bitte beachten Sie, dass Kontrollen, die bereits versendet wurden nicht nochmals versendet werden, sollten Sie die Kontrolle anschließend bearbeiten. Möchten Sie das gleiche Fälligkeitsdatum behalten, empfehlen wir Ihnen, die Benutzer aus der Kontrollvorlage zu löschen, die Vorlage zu speichern und anschließend die Verantwortlichen wieder einzusetzen. Anschließend wird die Kontrolle nochmals versendet.

Prüfer zuweisen:

Um einer Kontrolle einem Prüfer zuzuweisen, muss vorerst ein Verantwortlicher festgelegt werden. Sobald der Verantwortliche die Kontrolle ausgeführt hat, erhält der Prüfer eine E-Mail, dass die Prüfung vorgenommen werden soll. Der Prüfer kann das Kontrollergebnis akzeptieren oder ablehnen.

Es ist optional, einen Prüfer zuzuweisen.

Sie können auch einen Zweitprüfer hinzufügen, wenn Sie eine 4-Augen-Prüfung wünschen.

Aus Sicherheitsgründen können Sie verlangen, dass sich sowohl der Verantwortliche als auch der Prüfer in Impero einloggen müssen. Wählen Sie hierfür das entsprechende Kontrollfeld.